In der Tiefe - Inspirationen

26.02.2018

Auch Sehnsuchtshöhlen und Lusthöhlen befinden sich in der Tiefe. Manche nehmen in der Natur Gestalt an, so wie hier die Blaue Grotte auf Capri, im Reisebericht von Friedrich Leopold Graf von Stolberg geschildert:

 

Von dort ritten wir an die südöstliche Seite der Insel, wo wir abstiegen, und klommen einen steilen Fußpfad hinan, der uns wieder jäh hinab unter einem hohl über uns gewölbten Felsenbogen in eine Grotte führte, unter welcher große Trümmer eines alten Gebäudes sind. Ohne Zweifel hatte Tiberius hier einen seiner Palläste. Vermuthlich war das eine der Stellen, wo er sich, nach Sueton’s Erzählung, zwischen vorstehenden Felsen und Höhlen Abscheulichkeiten der Wollust überließ. Es schwinde das Andenken dieses Ungeheuers vor dem heiligen Grauen dieser wunderbaren Naturszene! Aus der Felsenhalle sieht man auf das Meer. Links krümmt sich, in weiter Ferne, ein Theil des Gestades von Salerno’s Meerbusen, rechts ragen nahe Felsen überhangend vor. Du siehst nicht den Himmel, siehst nur einen scheinbar eingeschloßnen Theil des Meeres, der tief unten vor dir liegt und dunkelblau.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

LITAC GMBH
Leitung: Dr. Dr. Susanne Mathies
info@litac.info
Konto:
Zuger Kantonalbank
IBAN CH87 0078 7007 7070 0170 9.